Alten Bauernhof renovieren

Daran sollten Sie denken wenn Sie einen Bauernhof renovieren

Haben Sie einen alten Bauernhof erworben, so kann das eine lohnende Investition sein, denn Sie erhalten nicht nur Wohnraum, sondern können zusätzlich Ferienwohnungen errichten oder können den Bauernhof ausbauen, um beispielsweise Räume für Ihr Gewerbe zu nutzen, wenn Sie selbstständig sind. Bevor Sie sich allerdings tatsächlich entscheiden, den alten Bauernhof zu kaufen, so sollten Sie ihn genau in Augenschein nehmen, um festzustellen, ob er wirklich das geforderte Geld wert ist. Schließlich sollten Sie nicht vergessen, dass Sie für die Renovierung viel Geld aufbringen müssen.

Mit diesen Arbeiten sollten Sie rechnen bei einer Renovierung eines Bauernhofs

Am Haus auf dem Bauernhof sind oft viele Arbeiten fällig, doch nicht alle davon können Sie selbst ausführen. Schauen Sie ins Internet, ins Branchenbuch oder in die Tageszeitung und finden Sie gute Handwerker aus der Region. Sie müssen mit Dacharbeiten rechnen, das Dach muss eventuell neu eingedeckt oder ausgebessert werden. Der Putz ist oft bereits in die Jahre gekommen und muss erneuert werden. Dabei bietet sich die Gelegenheit, eine Wärmedämmung außen an Ihrem Haus vorzunehmen.

Die Innenarbeiten sollten Sie nicht vergessen, denn sicher fallen Maler- und Tapezierarbeiten an. Alte Fliesen sollten erneuert werden, für die Fußböden in Wohnzimmer, Flur und Schlafzimmer können Sie Parkett oder Laminat verwenden.

Denken Sie daran, dass vielleicht elektrische Leitungen erneuert werden sollten. Sie sollten daran denken, eine neue Heizung einbauen zu lassen. Das kann eine Gasheizung mit Brennwertkessel, eine Wärmepumpenheizung oder eine Pelletsheizung sein.

Weitere erforderliche Renovierungsarbeiten auf dem Bauernhof

Möchten Sie das Stallgebäude für Wohn- oder Gewerbezwecke umbauen, einen Partyraum daraus machen oder es für Ferienwohnungen ausbauen, so müssen Sie viele Renovierungsarbeiten ausführen. Sie müssen eventuell vorhandenes Stroh und andere Rückstände aus der Tierhaltung entfernen, Fußboden und Wände müssen gesäubert werden, der Fußboden muss Estrich und einen Fußbodenbelag erhalten. Sie sollten daran denken, Wände zu errichten, wenn das Stallgebäude für Wohnzwecke genutzt werden soll oder wenn Sie Gewerberäume einrichten möchten. Die Wände müssen neu verputzt werden, Maler- oder Tapezierarbeiten sind fällig. Ebenso sollten Sie an Heizung, Stromversorgung sowie Wasser- und Abwasser im Stallgebäude denken.

Sie sollten im Stallgebäude den Zustand des Daches und der Decke genau prüfen. Vielleicht muss die Zwischendecke erneuert werden. Die Neueindeckung des Daches könnte erforderlich werden. Mit der Gestaltung der Außenanlagen runden Sie die Renovierung des Bauernhofes ab.